Mastodon

Über uns

OpenRewi hat sich 2020 als Initiative für eine offene Rechtswissenschaft gegründet. Ziel der Initiative ist die Erstellung von frei zugänglichen und verwendbaren Materialien nach der Open Definition. Dabei streben wir hohe inhaltliche Qualität, Aktualität und Veränderbarkeit an. Die Veröffentlichungsprojekte arbeiten dezentral, autonom und kooperativ. Wir freuen uns stets über neue Projektvorschläge.

OpenRewi ist ein Ort, um eigenes rechtliches Wissen zu diskutieren und zu teilen. Alle sind willkommen, unabhängig von Geschlecht oder Herkunft. Eine größtmögliche Vielfalt versuchen wir über unser Diversity-Konzept zu erreichen.

Die Initiative wird vom Vorstand, den Vereinsmitgliedern und unseren Projekten und ihren Autor:innen getragen. Unser Verein folgt den Prinzipien einer offenen Vereinskultur: Transparenz, demokratische Beteiligung & direkte Kommunikation.

Viele Projekte veröffentlichen ihre Bücher in renommierten Verlagen. Zugleich hat jedes Buch einen ‚digitalen Zwilling‘ auf der Plattform Wikibooks. Dort können die Inhalte der Bücher kommentiert und diskutiert werden. Zudem sind all unsere Materialien frei verwendbar.

  • Aufruf für Examinatorium Europarecht veröffentlicht
    Das Europarecht ist mit zunehmender Präsenz in Examensklausuren auch aus der Examensvorbereitung nicht mehr hinwegzudenken. Wir finden daher: Es ist an der Zeit für ein Examinatorium im Europarecht. Im Rahmen von OpenRewi organisieren wir ein neues Projekt, welches primär auf die examensorientierte Darstellung der Inhalte des Europarechts zielt, zugleich aber … Weiterlesen
  • Autor*innenaufruf für ein Lehrbuch zum Migrationsrecht
    Die Initiative für offene Rechtswissenschaft – OpenRewi – sucht Nachwuchswissenschaftler*innen und Praktiker*innen im Öffentlichen Recht, und hier insbesondere im Migrationsrecht, die an einem digitalen Publikationsprojekt mit dem Schwerpunkt Asyl- und Aufenthaltsrecht mitarbeiten wollen. Wir werden ein Lehrbuch planen, schreiben und diskutieren, das sich insbesondere an auszubildende Berater*innen der Refugee Law Clinics in Deutschland richtet, aber auch … Weiterlesen
  • OpenRewi auf der jurOA-Tagung in Bern
    Das Projekt OpenRewi hat sich am 22.9.2022 auf der 4. jurOA-Tagung in Bern präsentiert. Unter der Tagungsfrage „Wie also steht es um Open Access speziell in der Rechtswissenschaft?“ konnte unser Vorstandsmitglied Prof. Dr. Nikolas Eisentraut den Beitrag von OpenRewi auf dem Weg zu einer Open-Access-Transformation der Rechtswissenschaft vorstellen. Der gemeinsam … Weiterlesen
  • OpenRewi veröffentlicht Aufsatz in der RuZ
    OpenRewi ist nicht nur ein Ort, um rechtswissenschaftliche Publikationsprojekte zu realisieren, sondern auch des wissenschaftlichen Austauschs und der Diskussion. Aus den im Rahmen der Vereinsarbeit geführten wissenschaftlichen Debatten um Open Science und Offenheit in der Rechtswissenschaft ist ein Aufsatz mehrerer Mitglieder des OpenRewi e.V. (i.G.) hervorgegangen. Saskia Ebert, Prof. Dr. … Weiterlesen
  • Tag der offenen Tür
    OpenRewi veranstaltet am 12.9.2022 um 17 Uhr einen digitalen Tag der offenen Tür! Schaut hinter unsere Kulissen, informiert euch über die Möglichkeiten der Mitarbeit im Verein und in unseren Projekten oder startet gleich ein eigenes Projekt! Wir freuen uns auf euch!

Projekte

Mitmachen

Bring deine Idee ein!

Wir freuen uns über jede Mitarbeit! Als Autor:in, Herausgeber:in und Vereinsmitglied. Wenn ihr unsicher seid oder ganz neue Ideen habt, schreibt einfach an verein@openrewi.org

Gründe ein Projekt!

Wir freuen uns immer über neue Projekte. Das kann ein noch nicht bearbeitetes Rechtsgebiet sein oder ein Bereich, zu dem es keine (frei lizenzierte) Literatur gibt. Wir freuen uns über deine Vorschläge!

Kritisiere unsere Texte!

Unsere Texte sind zwar veröffentlicht, aber nie fertig. Ihr könnt sie direkt auf Wikibooks kommentieren oder gleich ändern. Für jeden Text ist ein*e Autor:in letztverantwortlich, die sich dann mit euch in Verbindung setzen wird. Eine Anleitung dazu findet ihr hier.

Benutze unsere Texte!

Unsere Texte stehen unter der Creative-Commons-Lizenz BY-SA 4.0. Die offene Lizenz ermöglicht es, dass die Bücher/Texte/Fälle als Grundlage für viele weitere Open-Educational-Resources-Projekte dienen können. Dabei gibt es nur zwei Regeln.

Vereinsmitglied werden!

Unsere Vereinsmitglieder halten den Laden am Laufen. Hier liest Du, warum es eine gute Idee ist, das Beitrittsformular auszufüllen.

Newsletter

In unserem Newsletter berichten wir regelmäßig über den Stand unserer Projekte, neue Beiträge auf unserer Seite und teilen Autor*innenaufrufe.
Hier kannst Du Dich für unseren Newsletter anmelden: