Migrationsrecht

Das Projekt Migrationsrecht strebt an, ein Lehr- und Fallbuch zu rechtlichen Fragestellungen im Kontext globaler Bewegungs(un)freiheit zu erstellen. Es soll die Thematik Flucht und Migration aus einer rechtlichen Perspektive zunächst thematisch aufbereiten und schließlich in eine Fallsammlung transformieren. Das Projekt möchte damit eine Schnittstelle der relevanten Akteur:innen und Rechtsquellen aus nationalem Recht, Unionsrichtlinien und völkerrechtlichen Verträgen gewährleisten. Die juristische Ausbildung soll um einen Stoff ergänzt werden, der zunehmend an gesellschaftlicher und politischer Bedeutung gewinnt.

Fallbuch

Der Fokus des Fallbuchs liegt im Asyl- und Aufenthaltsrecht. Geplant ist, Themenschwerpunkte anhand von typischen Fallkonstellationen u.a. der Asylantragstellung, des Dublin-Verfahrens und den damit verbundenen Bescheiden und Rechtsfolgen abzubilden. Das Fallbuch soll durch seine Anwendungsbezogenheit insbesondere der Ausbildung der Berater:innen und der Beratungstätigkeit der Refugee Law Clinics unterstützend zur Seite stehen und durch stetigen Austausch verbessert werden.

Mitmachen

Das Projekt Migrationsrecht freut sich immer über neue Autor:innen. Zielgruppe sind insbesondere Nachwuchswissenschaftler:innen in der Rechtswissenschaft und Mitwirkende der Refugee Law Clinics. Es sind mindestens 50 % der Plätze für FLINT*-Personen vorgesehen und wir möchten hierbei auch insbesondere BIPoC ansprechen.

Wer Interesse hat, an dem Projekt mitzuwirken, kann sich per E-Mail an migrationsrecht@openrewi.org wenden.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close